Auf Safari in der Pfalz

In der ersten Ferienwoche fuhr die Jugend der Katholischen Kirchenmusik ins Zeltlager nach Hertlingshausen. 33 Kinder und Jugendliche sowie 19 Betreuer machten es sich auf dem Zeltplatz des Rahnenhofes gemütlich und mit einem Eröffnungsgottesdienst, gehalten von Pfarrer Eisert, wurde die Campingwoche feierlich eröffnet. Am Sonntagabend wurden die Kinder dann in Gruppen eingeteilt, in denen sie unter der Woche die Lagerspiele, die in diesem Jahr das Thema Safari hatten, bestritten.

Der Montag startete wie täglich um 10 Uhr mit der Orchesterprobe. Danach ging es für die KKM ins Freibad Eisenberg und am Abend stand die erste Nachtwanderung an. Am Dienstag war dann die Waldrallye geplant. In den eingeteilten Gruppen ging es quer durch den Wald. An verschiedenen Stationen wurden Spiele wie beispielsweise Teebeutelweitwurf und Blackjack gespielt. Den Mittwoch verbrachten die Kinder und Jugendlichen dann auf dem Zeltplatz. Nach der morgendlichen Probe begannen die beliebten Lagerspiele mit anschließender Wasserschlacht. Am Abend gab es die zweite Nachtwanderung, die von den Betreuern wie eine Safari dargestellt wurde.

Am Donnerstag wurde die Orchesterprobe auf den Abend verlegt, da sich die KKM früh auf den Weg in den Kurpfalzpark machte, in dem es spannende Tierführungen und eine Sommerrodelbahn zu erleben gab. Mit Vorfreude auf das Abschlusskonzert startete der Freitag mit der Generalprobe. Um sich zu erfrischen, ging es danach erneut in das Eisenberger Freibad. Nach dem grandiosen Abschlusskonzert, dem viele Familienangehörige aus Bürstadt beiwohnten, dankte der 1. Vorsitzende Guido Pabst allen Betreuern und Verantwortlichen und eine schöne Zeltlagerwoche neigte sich dem Ende.

Weitere Bilder gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.